Die Krankenversicherung ist in Deutschland eine Pflichtversicherung. Jeder, der dauerhaft in Deutschland lebt, muss krankenversichert sein. Es gibt zwei Arten von Krankenversicherungen, die gesetzliche Krankenkassen und die private Krankenversicherungen.

Die Krankenversicherung in Deutschland verfügt über ein Doppelversicherungssystem. Somit gibt es eine gesetzliche Krankenversicherung (GKV) und eine private Krankenversicherung (PKV). Während die gesetzliche Krankenversicherung für alle zugänglich ist, gelten für die private Krankenversicherung gesetzlich bestimmte Bedingungen.

Krankenversicherungspflicht (GKV) und Solidaritätsprinzip

Die Höhe des Beitrags für die gesetzliche Krankenversicherung hängt vom gesamten Bruttoeinkommen ab. Ab einen bestimmten Einkommen haben Sie die Möglichkeit in eine private Krankenversicherung zu wechseln.

Individuelle Leistungen in der privaten Krankenversicherung

Die Beiträge einer privaten Krankenversicherung sind unabhängig vom Einkommen proportional zum Gesundheitszustand, Alter und Leistungsumfang. Die Prämien werden für jeden Versicherten individuell berechnet. Auch hier können Sie von arztspezifischen Tarifen profitiert.

Was tun, wenn Sie in Deutschland arbeiten?

Wenn Sie Ihre Arbeit als Arzt in Deutschland beginnen, müssen Sie zuerst in einer gesetzlichen Krankenkasse versichert sein.

Auch bei der Auswahl Ihrer Krankenversicherung helfen wir Ihnen gerne weiter.

Kontaktieren Sie uns oder geben Sie hier Ihre Daten ein und einer unserer Partner wird Sie so schnell wie möglich anrufen. Alternativ scannen Sie einfach den entsprechenden QR-Code